Porno Blondine
Verein
BSC II lädt ein zum Hallenturnier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Brahms   
Dienstag, den 16. Januar 2018 um 18:27 Uhr
Am 27.1.2018 veranstaltet die 2. Herrenmannschaft des BSC ein Hallenturnier im Bildungszentrum. Beginn 13:00, Ende gegen 17:30. Eingeladene Gegner sind der TSV Friedrichskoog, TSV Beidenfleth, TSV Wewelsfleth und die 3. Mannschaft aus Eimsbüttel. Unser BSC startet mit 2 Mannschaften. Ein neues Ereignis aus der Seniorenabteilung, denn ein Hallenturnier in eigener Halle von der zweiten Mannschaft hatte in der Vergangenheit Seltenheitswert. Aufgrund der Witterungslage und unzähliger Spielabsagen eine willkommende Abwechselung in der tristen Winterpause!!!!
 
Der BSC trauert um Ernst Tange PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Brahms   
Sonntag, den 07. Januar 2018 um 18:33 Uhr

Ende der letzten Woche verstarb im Alter von 84 Jahren unser Gründungsvorsitzender Ernst Tange. Neben seinen Verdiensten um die Stadt Brunsbüttel (Auch zum Ehrenbürger erklärt), muß an dieser Stelle seitens des BSC eine ähnliche Würdigung erfolgen. Im Jahre 1967 war er der "Vorantreiber" für die Gründung des BSC aus den Vereinen VFB, TSV und BSV. Trotz anfänglicher Skepzis dieser drei Vereine hatte er es geschaft, alle zu überzeugen, diesen "reinen" Fußballverein zu gründen. Im Laufe der letzten 50 Jahre hat sich diese Entscheidung zum sportlichen Wohl unserer Stadt dann auch dargestellt. Bis vor einem Jahr war er noch regelmäßiger Besucher bei den Heimspielen der 1. Herrenmannschaft. Beliebt bei allen BSC-Mitgliedern, auch deshalb, weil er seinerzeit den Wirtschaftsförderkreis mit initiiert hatte. Ernst Tange hinterläßt eine schmerzliche Lücke in unserem Verein. An unserer Jubiläumsveranstaltung im Jahr 2017 konnte er dann auch noch teilnehmen. Aus dem Anlaß des Jubiläums hatte er auch noch eine Grußbotschaft an unseren Verein verfaßt.

Hier der Wortlaut:

Liebe BSC-Mitglieder!

Ich freue mich, dass ich als Gründungsmitglied des BSC in diesem Jahr dem BSC-Vorstand zum 50-jährigen Geburtstag gratulieren kann. Ich tue das aus vollem Herzen in der Überzeugung, dass der Zusammenschluß der damaligen Fußballsparten aus den drei örtlichen Vereinen richtig war. Der Gedanke, eine neuen Fußballverein zu gründen, löste schwierige Diskussionen aus. Die Meinungen waren zwiegespalten und führten teilweise zu heftigen Wortbeiträgen. In keinem der Stammvereine gab es wirtschaftliche Gründe, wie es manchmal behauptet wurde, um den Zusammenschluß zu verhindern. Es waren rein sportliche Gründe, um eine starke Grundlage für den Fußball in Brunsbüttel zu schaffen. Dabei wuchs naturgemäß bei den aktiven Gründern die Erkenntnis, dass mancher Akteur seinen Stammplatz in der höheren Spielklasse verlieren würde, weil die vielen Spieler aus drei Vereinen leistungsgerecht eingeteilt und neu eingesetzt werden mußten. Über Jahre gewachsene Freundschaften oder Kameradschaften drohten sich zu lösen und sollten neu wachsen. Dank der vielen Helfer und Betreuer gelang es, Hürden und Widerstände in den Köpfen zu lösen und zu überwinden. Sicherlich halfen dabei auch die sportlichen Erfolge im Senioren- und Jugendbereich im Konkurrenzkampf um den Aufstieg und in der sportlichen Entwicklung. Rückschläge gab es naturgemäß auch für den BSC, doch der neue Verein verfügte über eine starke Grundlage, um Misserfolge überstehen zu können. Viele junge Mädchen und Frauen und Jungen und Männer haben in den 50 Jahren des Bestehens eine sportliche Heimat im BSC gefunden und konnten so in der allgemeinen Vereinsentwicklung - ich denke dabei an den Trend hin zu den Spielgemeinschaften der heutigen Zeit - gut mithalten und waren somit auch unbeabsichtigt Vorreiter für diese Entwicklung.

Sportvereine haben nach meiner Einschätzung einen anderen und verantwortungsvolleren Stellenwert als früher. Sie leisten ihren gesellschaftlspolitischen Beitrag - im besonderen für den Jugendbereich - und kümmern sich nicht nur um das Freizeitvergnügen. Sie bilden eine Teil der Heimat. Gleichzeitig sind für den sportlichen Betrieb durch die Stadt Brunsbüttel die äußeren Bedingungen - Sportanlagen - in anerkennenswerter Weise verbessert worden, so dass sich Sportler für die guten Rahmenbedingungen mit guten Leistungen und Ergebnissen bedanken können.

Ich wünsche dem BSC für die Zukunft immer gute Vorstände, Betreuer und erfolgreiche Sportler, um den Verein nicht nur zu erhalten, sondern auch zu entwickeln.

Mit den besten Wünschen und eine gute Geburtstagsfeier

Ernst Tange

Der BSC-Vorstand, die Vereinsmitglieder und alle Sportfreunde des BSC werden Ernst Tange nie vergessen. Unser Mitgefühl in der Stunde des Abschieds gilt seiner Familie!!

 
Liga gewinnt das Westküstenturnier in Itzehoe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Brahms   
Samstag, den 16. Dezember 2017 um 19:07 Uhr

Mit 2:0 wurde der Oberligist aus Heide im Finale bezwungen. Durch Tore von Gültekin und Rohwedder gegen den Dithmarscher Konkurrenten fand ein versöhnliches Ende für die "verkorkste" Hinserie im Punktspielbetrieb noch statt. Solche Erfolgserlebnisse könnten dann vielleicht auch Motivation für die zweite Halbserie in der Meisterschaft sorgen. Aber erstmal ist Winterpause, die die Mannschaft aber weiterhin verpflichtet, sich während dieser Zeit engagiert im Training vorzubereiten für kommende Spiele. Trotzdem Glückwunsch an dieser Stelle für das heute Erreichte!

wbr

 
Traditionelles "Juxturnier" zu Beginn des Jahres PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Brahms   
Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 18:52 Uhr

Auch im Januar 2018 gibt es dieses Hallenspektakel in der Halle des BZ. Alle interessierten Teilnehmer werden gebeten, sich um 12:30 in der Halle einzufinden. Danach werden die"gemischten Mannschaften" gebildet. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist gemäß der Bezeichnung, Spaß und Freude miteinander zu haben. Für Beköstigung ist gesorgt. Eine schöne Tradition seit Jahren, die alle Teilnehmer immer genossen haben!

wbr

 
Halbserienabschluß für den gesamten BSC PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Brahms   
Montag, den 11. Dezember 2017 um 20:38 Uhr

An alle Mitglieder und Freunde des BSC hier einige "besänftigende Worte": Nach gefühlten 8 Wochen Dauerregen sind alle Mannschaften unseres Vereins schon frühzeitig in die Winterpause geschickt worden. Eventuell noch irgendwann ein Spiel stattfinden zu lassen, war in dieser Witterungsphase schier unmöglich! Der BSC ist zwar Nutzer unserer einmaligen Anlage, aber die Verfügbarkeit liegt in den Händen unseres Stadtbauamtes, nachvollziehbar, weil eine Wiederherstellung der Spielstätten nach diesem regnerischen Herbst die Stadtkasse unnötig belasten würde. Deshalb einen Dank an den Gärtnermeister unseres Bauhofes und an Markus Kaehlau (Platzwart), die vernünftig entschieden hatten. Die Arbeit liegt jetzt bei den Verantwortlichen der einzelnen Stafelleiter, die den Rahmenspielplan neu gestalten müssen, wahrscheinlich eine Mammutaufgabe!!!!!

Das Halbjahresfazit unseres Vereins im sportlichen Abschneiden bezeichne ich mal als "mittelmäßig": Alle Mannschaften unseres BSC haben aber die Möglichkeit, ihre Tabellensituationen weiter zu verbessern, das Saisonende ist noch lange nicht erreicht.

Trotz allem dankt der BSC-Vorstand allen Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz zum sportlichen Erfolg unseres Vereins!  Der BSC wünscht allen Mitgliedern und Freunden, sowie den Sponsoren, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten "Rutsch" ins neue Jahr!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 94