Porno Blondine
Eine Machtdemonstration!!!
PDF Drucken E-Mail

Am Samstag lag die obligatorische Finalrunde der Hallenkreismeisterschaften im Brunsbütteler Bildungszentrum an. Die "Liga" konnte ihren Titel verteidigen und darf sich weiterhin als Hallenkreismeister Dithmarschens bezeichnen.

Vom Start weg zeigte unsere 1. Herren eine ansehnliche Leistung, welche sich durch das ganz Turnier ziehen sollte. Zu Beginn schlug man im Eröffnungsspiel des Budenzaubers den Ausrichter FC Schwarz-Weiß St. Michel mit 2:0. Dann folgten erneut 2:0-Siege gegen den Heider SV II und SG Windbergen/Frestedt. Zum Abschluss konnte man den anderen Landesligisten SG Geest 05 gar mit 4:0 besiegen!!
Als Gruppenerster trat man dann im Halbfinale gegen den Nachbarn des SV Blau-Weiß Averlak zum Derby an. Man ließ gegen die größte Überraschung des Nachmittags nichts anbrennen und gewann auch hier mit 4:0! Im anderen Halbfinale besiegte der Neuenkirchener SC die SG Geest 05 im Neunmeterschießen und war somit Finalgegner unserer Truppe. In einem körperlich betonten Spiel siegte die "Liga" auch hier verdient mit 4:0! Somit waren die Feierlichkeiten eingeläutet. :)

Die herausragende Leistung spiegelt sich im Torverhältnis wider, denn noch nie marschierte eine Mannschaft mit sechs Siegen in sechs Spielen OHNE GEGENTOR durch die Endrunde!!!

Doch nicht nur einen Titel gab es an diesem Tag zu feiern. Bennett Rohwedder wurde Torschützenkönig (nach einem Entscheidungsschießen mit Mitspieler Butzek) und Robin Strunz wählte man zum Spieler des Turniers! Außerdem muss man Keeper und Neuzugang Merlic Suhn gesondert loben, denn was er auf der Linie zeigte, verdient das Prädikat Extraklasse!! Als Weltklasse muss man hingegen unsere Fans bezeichnen, denn was auf den Rängen für Stimmung herrschte, war schon geil!!

 

Nun darf man aber nicht all zu lange auf Wolke 7 schweben, denn heute startet die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Landesliga! Im Abstiegskampf hoffen wir auf ähnliche Unterstützung unserer Anhänger wie beim Hallenturnier.

Es spielten: Merlic Suhn, Nils Klaaßen (1), Benedikt Fischer, Robin Strunz, Martin Rösler (1), Rouven Drzimkowski (2), Yannik Schultz (4), Bennett Rohwedder (5), Selim Gültekin, Paul Butzek (5).

 

Ergebnisse